6 TAGE FREI 2024

FAMILIE

von Milo Rau (Gent)

Freischwimmen

  • Foto: Michiel Devijver
  • Foto: Michiel Devijver
  • Foto: Michiel Devijver
  • Foto: Michiel Devijver
  • Foto: Michiel Devijver

2007 erhängte sich in Calais eine ganze Familie: die Eltern und ihre beiden Kinder. Ein Motiv wurde nie gefunden, auf dem Abschiedsbrief stand: "Wir haben es vermasselt, tut uns leid."

Welche Gründe, welche Traumata liegen einem solchen Selbstmord zugrunde? In "Familie", dem ersten Teil von Milo Raus Trilogie des Privatlebens, sehen wir eine echte Familie auf der Bühne: Die Schauspieler An Miller und Filip Peeters treten nicht nur als Paar auf, sondern zum ersten Mal in ihrer Karriere auch mit ihren beiden Teenager-Töchtern Leonce und Louisa - und ihren Hunden.

"Familie" ist ein Experiment, eine ethnologische Studie des heutigen Privatlebens, eine Ausstellung des Alltäglichen: Auf der Bühne sehen wir das Haus der Familie Demeester - oder ist es das Haus der Familie Peeters/Miller? Gemeinsam rekonstruieren sie den mysteriösen Fall der Familie Demeester, folgen dem Weg ihrer eigenen Familie und hinterfragen die Konstruktion der Familie als Lebenszelle und Ursprung unserer heutigen Welt.

TEAM

mit An Miller, Filip Peeters, Leonce Peeters, Louisa Peeters
Direction: Milo Rau
Dramaturgy & research: Carmen Hornbostel
Assistance dramaturgy: Eline Banken
Coach: Peter Seynaeve
Light design: Dennis Diels
Set & costume design: Anton Lukas, Louisa Peeters
Musical arrangement: Saskia Venegas Aernouts
Production: NTGent
Coproduction: Romaeuropa Festival, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt), Théâtre de Liège, Schauspiel Stuttgart, Scène Nationale d'Albi

with support of

Tax Shelter maatregel van de Belgische Federale Overheid

Family | NTGent

zurück